Superlative Adventures Club – Baltic Sea Circle, Rallye 2017

Hansekontor Hagedorn als Sponsor des  „TEAM EVELKNEVEL“ der Charity Drivers

Für das Gute auf Tour!  Worum es geht?

Superlative Adventures Club – Baltic Sea Circle, Rallye 2017: 7500 Kilometer an 16 Tagen durch 10 Länder. Bereits zum 7. Mal geht die nördlichste Rallye des Erdballs wieder an den Start. Unzählige Teams fahren vom 17. Juni bis zum 2. Juli 2017 mit Abenteuerlust und ohne Navi/GPS über holprige Straßen durch die weite und raue Schönheit Skandinaviens, Russlands sowie der Baltischen Staaten bis zum Nordkap. Start- und Zielpunkt ist der Hamburger Hafen.

Knud Hagedorn, Hansekontor Hagedorn: „Soziales Engagement ist für mich selbstverständlich, gute Projekte und Initiativen müssen gefördert werden, hierbei ist es egal wie und in welchem Umfang. Die Motivation, durch mein Engagement regional und national präsent zu sein, ist aber auch Teil meiner Gesamtstrategie, Corporate Social Responsibility in die Unternehmensabläufe einzubauen. Ich bin davon überzeugt, dass das soziale Engagement von Unternehmen immer öfter sogar Kaufentscheidungen beeinflusst, neben Qualität und Preis ist solches Handeln für Verbraucher heute ein wichtiger Kaufgrund, insofern erachte ich es als Unternehmer auch für wichtig, soziales Engagement zu kommunizieren. Ich freue mich sehr, jetzt auch Partner und Sponsor des „TEAM EVELKNEVEL“ der Charity Drivers sein zu dürfen und im Rahmen meiner Möglichkeiten das Charity-Projekt „Ankerland e.V.“ unterstützen zu können.“

Dabei sein ist alles… Und mehr! Denn mit jedem Team und jedem Kilometer werden ausgewählte Charity-Partner und zahlreiche Charity-Projekte unterstützt. Für ein Abenteuer, das wir nicht vergessen und für Spendengelder, die dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Für uns, für den Norden und die Welt.

Be wild. Be good. Be together!

Team Evelknevel

Zwei Männer, ein Motor, ein Weg: Metin Baydak (Teamchef, Fahrer, Navigator, Initiator, Autobesitzer, und Schauspieler) und Klaus Norris Nather (Fotograf, Text, Fahrer, Navigator, Mechanik). Mit nordischem Charme und südlichem Blut stellt sich das Team  dem wilden Osten der Straße. Als geprüfte Straßencowboys mit zwei Herzen aus Gold ist dem Team diese besondere Reise ein wichtiges Anliegen.

Der Anker liegt in Hamburg – Wofür wir fahren ist Ankerland e.V.

Klaus Norris Nather, TEAM EVELKNEVEL: „Nicht nur unsere Abenteuerlust und die Liebe zu alten Autos treiben uns an, es ist auch dieser gemeinnützige Verein, den wir damit unterstützen. Jedes Jahr erleiden in Deutschland mehr und mehr Kinder und Jugendliche schwere seelische Verletzungen durch Gewalt, Missbrauch, Vernachlässigung, Verkehrsunfälle, Terror, Krieg oder andere schreckliche Erlebnisse. Mit einem einzigartigen Trauma- und Therapiekonzept hat der Facharzt, Psychotherapeut und Spezialist für traumatisch bedingte Erkrankungen Dr. med. Andreas Krüger mit seinem Experten-Team in Hamburg ein einmaliges Zentrum und Angebot für Betroffene geschaffen, das Ankerland. Mit der erfolgreichen Teilnahme an der Baltic-Sea-Rallye 2017 kann es uns gelingen, Kindern eine Behandlung in Ankerland Therapie Zentrum zu finanzieren. Das schaffen wir jedoch nur, wenn wir uns gemeinsam auf den Weg machen! An dieser Stelle bedanke ich mich für das finanzielle Engagement von Knud Hagedorn, der mich schon vor einigen Jahren als Hamburger Immobilienmakler sehr gut und fair beraten hat.“

Weitere Informationen finden Sie hier: